Welttanztag – Münster

– AUFRUF FÜR DIE TANZSZENE IN MÜNSTER –

 

“Dance. State of Reality”

Eine Performance im öffentlichen Raum am Welttanztag

in Münster

29.04.2017

16-10-01_tag_der_184_e

Foto:© Uwe Nimmrichter

Teilnehmen können/sollen/dürfen alle, die Lust haben in der Öffentlichkeit zu sein, gesehen zu werden, die Lust an Bewegung haben, am spielen und miteinander zu sein.

Man muss keine Tanzerfahrung o.ä. haben (open level).

Es sind zwei Optionen zum Proben vorgesehen:

1 – Gründonnerstag bis Sonntag (13.04.-16.04.2017) und dann nochmal am Freitag, 28.04.2017

2 – oder Intensiv Proben Donnerstag 27.04. + 28.04. und eventuell den Vormittag 29.04. (was auch der WTT selbst ist)

Plant am besten beide Möglichkeiten für Euch ein, wenn Ihr teilnehmen möchtet!

Bitte beachtet die Deadline zur Anmeldung!

Anmeldung bitte per E-Mail an: info@tanzwerk-muenster.de

Betreff: state of reality

Nennt Euren Namen, Kontaktdaten (Mobil, E-Mail).

Anmeldeschluss: 22.02.2017, 18.00 Uhr

Mehr Infos hier klicken!

 

Professional Training – TanzNetzDresden

Professional Training – Contemporary Dance

mit

Wagner Moreira

TanzNetzDresden

Wann: 21./23./28..02.2017
10:00- 11:30 Uhr

Wo: Tenza- Schmiede Dresden

15231713_10209946093301421_1995261826_o

foto © Erich-Schmidt Teichler

Das Training behandelt Körperarbeit und Techniken basierend auf unterschiedlichen Aspekten des modernen und zeitgenössischen Tanzes. In diesen Klassen wird beim Experimentieren der Fokus auf ökonomische Prozesse mit Blick auf die Entwicklung von Bewegungen gelegt. Die Klasse verläuft von der Bodenarbeit zur aufrechten Bewegung bis zur Verknüpfung verschiedener Raumebenen.

Based on different aspects of modern and contemporary dance this class deals with a mixture of different body techniques. Through the experimentation of proposed material the class focuses on an economic process in regards to the function of movement development. The class flows through floor work, standing combinations and the connection between space levels.

 Mehr Infos hier klicken!

um(2)räumen – tanzperformance – fernandino&moreira

 

bildschirmfoto-2017-01-20-um-08-39-23

foto© edyta rower

Was passiert wenn zwei Tänzer gleichzeitig – sich – umräumen?

um(2)räumen beschäftigt sich mit dem äußeren, physischen und dem inneren psychischen Raum und ihre Beziehung zueinander. Es hinterfragt, ob das Umräumen lediglich eine alltägliche Tätigkeit ist. Warum räumt man um? Manchmal passen die Dinge nicht mehr an ihren alten Platz, und ein neuer Platz muss für sie gefunden werden. So ist das auch in uns. Kann man sich selbst und den anderen umräumen?

Entstand in 2011 als Solo „Um(-)räumen“ im Rahmen des MA-Studienganges Choreographie an Palucca Hochschule für Tanz Dresden(2010/2012) wurde in verschiedenen Festivals und Theatern in Deutschland, Brasilien und Tschechien mit verschiedenen Performern präsentiert. Helena Fernandino und Wagner Moreira (BRA/DE) begeben sich mit Leichtigkeit und Freunde wieder auf das Neue und das Alte.

Dieses Jahr bekommt diese Recherche eine neue Dimension und wird als abendfüllendes Duo Stück in Deutschland und in Brasilien aufgeführt.

Diese Vorstellung findet Rahmen von einem Chance Tanz Projekt – Tanz in den Schulen und C.O.R.E. Creating Opportunities of Research & Explorations mit freundlichen Unterstützung von Pegasus-Theaterschule statt.

Wann: So. 29.01.2017 um 17Uhr

Wo: Pegasus-Theaterschule Dresden

Eintritt: 5,-

60 Plätze

Kinder- und Familienfreundlich

Dauer: ca. 40 Min.


Reservierung unter wlmoreira@hotmail.com

16-11-05_festival_128

foto: ©uwe nimmrichter

performance-wagner-moreira-foto-edyta-rower

foto.©edyta rower

Dezember Movement Practices

Dezember

Movement Practices 

15231699_10209946124382198_505246787_o

Foto© Erich Schmidt-Teichler

with 

Wagner Moreira & Helena Fernandino

Dears Dancers, Movers, Dance Teachers, Practioners, Actors & Musicians, 
before the year ends we would like to invite you to explore, improvise and dance with us again.
Just send a message to wlmoreira@hotmail.com if you want to join us in this emersion.
Choose the topic that you like and come. We are looking forward to seeing you on the “dance floor”.
 
. Mo. 19.12.
Open Class & Explorations with Wagner Moreira
Level: Open
10:00 – 11:30
 
. Di. 20.12.
. Professional Training – Contemporary with Wagner Moreira
Level: Advanced/Intermidiate
10:00 – 11:30
 
. Mi. 21.12.
Open Class & Explorations with Helena Fernandino
Level: Open
10:00 – 11:30
. Do. 22.12.
Movement Improvisation Techniques with Wagner Moreira
Level: Open
10:00 – 11:30
Price: 8,- per Class
More Info:

     https://wlmoreira.wordpress.com/

 

“L” – do I need Labels to Love? in Greece

“L” – do I need Labels to Love? –

un-label-helena-dodzi

— English version below!–

Μια αναπηρική καρέκλα περιγελά ένα κουτσό τραπέζι.
Μια πεταλούδα κι ένα δέντρο παγιδεύονται στον ιστό της αράχνης.
Ανθρώπινα σώματα σπεύδουν να ανασυνταχθούν και να ενταχθούν σε γραμμές.

Ρεαλισμός και ποίηση, μουσική, ακροβατικά και χορός, συνθέτουν την παράσταση L που αναζητά την Αγάπη με Α κεφαλαίο πίσω από τις Ετικέτες της καθημερινότητας.

Η 27μελής διεθνής Ομάδα Un-Label αποτελείται από καλλιτέχνες με και χωρίς αναπηρία. Στόχος της να εμπνέεται από τη διαφορετικότητα και να διευρύνει τα δημιουργικά σύνορα.

Η παράσταση υποστηρίζεται με ηχητική περιγραφή (για άτομα με προβλήματα όρασης) και υπέρτιτλους (για άτομα με προβλήματα ακοής). Είναι ίσως η πρώτη δια-καλλιτεχνική παραγωγή τέτοιου είδους.

Σύλληψη, σκηνοθεσία: Κώστας Λαμπρούλης
Συντονισμός έργου: Lisette Reuter
Συμπαραγωγή: Ο.Μ.Μ.Θ. – SOMMERTHEATER PUSTEBLUME – ΣΥΝΕΡΓΕΙΟ ΜΟΥΣΙΚΟΥ ΘΕΑΤΡΟΥ – CANDOCO DANCE COMPANY – SOSYAL KÜLTÜREL YAŞAMI GELIŞTIRME DERNEĞI – ΤΕΧΝΟΛΟΓΙΚΟ ΠΑΝΕΠΙΣΤΗΜΙΟ ΚΟΛΩΝΙΑΣ

A wheelchair scorns a lame table.
A butterfly and a tree are trapped in a spider’s web.
Human bodies rush to regroup and to join lines.

Realism and poetry, music, acrobatics and dance, compose the performance “L” that seeks for Love with a capital L behind the Labels of everyday Life.

The Un-Label international company consists of artists with and without disabilities, coming from 8 different counties. Its aim is to be inspired by diversity and expand the creative boundaries.

The performance is supported by audio description (for visually impaired) and surtitles (for hearing impaired audience). It is perhaps the first cross-cultural production of this kind.

Concept & Artistic Direction: Costas Lamproulis
Concept & Project Coordination: Lisette Reuter
Co-production: THESSALONIKI CONCERT HALL – SOMMERTHEATER PUSTEBLUME – SYNERGY OF MUSIC THEATRE – CANDOCO DANCE COMPANY – SOSYAL KÜLTÜREL YAŞAMI GELIŞTIRME DERNEĞI – TH KÖLN

Open Class with Wagner Moreira (BRA/DE)

Open Levels für Tänzer, Schauspieler, Musiker, Performer, Movers, Tanzpädagogen…

IMG_1998

When:

21./22./23./24./25. November
10 – 11:30h

Where: Pegasus-Theaterschule

Wagners Unterricht behandelt Körperarbeit und Techniken basierend auf unterschiedlichen Aspekten des modernen und zeitgenössischen Tanzes. In diesen Klassen wird beim Experimentieren der Fokus auf ökonomische Prozesse mit Blick auf die Entwicklung von Bewegungen gelegt. Die Klasse verläuft von der Bodenarbeit zur aufrechten Bewegung bis zur Verknüpfung verschiedener Raumebenen.
Tänzer, Schauspieler, Performer, Mover

Open Levels for Dancers, Actors, Musicians, Performers, Movers, Dance Teachers…


Based on different aspects of modern and contemporary dance this class deals with a mixture of different body techniques. Through the experimentation of proposed material the class focuses on an economic process in regards to the function of movement development. The class flows through floor work, standing combinations and the connection between space levels.

Preise/Prices:
8,- per Class

5 Tage/Days: 35,-

Anmeldung/Applications per Email:
wlmoreira@hotmail.com

www.wlmoreira.wordpress.com

Dance. State of Reality. Tag der Einheit Deutschland

Dance. State of Reality von Wagner Moreira (BRA/DE)

state-of-reality-foto-olivia-fernandino-moreira
olivia fernandino moreira

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 26. Tag der Deutschen Einheit, vom 01. bis 03. Oktober 2016 in Dresden, suchen wir für die performative Intervention –Dance. State ofReality – Männer und Frauen, die Lust an Bewegung und Begegnung haben.

Die Intervention im öffentlichen Raum – Dance. State of Reality. , von Wagner Moreira, geht jetzt in ihre dritte Runde. Gesucht werden 25 bis 30 Menschen jeden Alters, die durch die Altstadt Dresdens die Poesie der alltäglichen Bewegung und Begegnung in den Fokus bringen , und andere dazu einladen, diese Begegnung wahrzunehmen. Erfahrung im künstlerischen Bereich ist willkommen, aber nicht erforderlich.
Die Intervention findet an den Nachmittagen vom 01., 02. und 03 Oktober statt. Für die gesamte Performance-Zeit + 2 Probe Einheiten wird eine Aufwandsentschädigung von 100 Euro bezahlt.
Wir freuen uns auf eure Mitwirkung!
 
 

Helena Fernandino (Assistenz)h.fernandino@hotmail.com

Eckdaten:
Dance. State of Reality
Performative Intervention im öffentlichen Raum.
von Wagner Moreira
Assistenz: Helena Fernandino, Niko van Harlekin, Eduardo Castro Neves
Performance
01./02./03 Oktober 2016
Altstadt Dresden
Probe (Änderung vorbehalten)
25.09 Festspielhaus Hellerau (Uhrzeit folgt)
29.09 Festspielhaus Hellerau, von 18 bis 20 Uhr 
 
Aufwandsentschädigung
 100,- Euro (Performance + Probe) 
(einzelne Abmachung nach Absprache möglich!)
 
Wagner Moreira und Helena Fernandino 

state-of-reality-foto-wagner-moreira

state-of-reality-foto-wagner-moreira